FINSOZ-Akademie

Willkommen bei der FINSOZ-Akademie

                                                                  
In der FINSOZ-Akademie bieten wir (Online-)Seminare und Workshops an, Qualifizierungsmaßnahmen und fachspezifische Foren zu Themen aus der Sozialwirtschaft: von Management-Themen und technologischen Innovationen über Strategien und Prozesse der Digitalisierung und der klassischen IT bis hin zu digitalen Bildungsangeboten für Mitarbeiter in Sozialeinrichtungen und Herstellern von Pflege-Software.
Wir bilden die gesamte thematische Bandbreite ab: Entwicklung von Digital-Strategien, Digital Readiness, Schnittstellen-Kompetenz, Interoperabilität und Standardisierung von Digital- und IT-Prozessen.

Schauen Sie in das Angebot der FINSOZ-Akademie - und qualifizieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter für die Themen der Zukunft. Wir sind für Sie da.

 

Ihre Michaela Grundmeier
Vorstandsvorsitzende

 


 

Jahresübersicht Veranstaltungen FINSOZ-Akademie 2022

 

Das FINSOZ-Akademie-Angebot gliedert sich in drei Teile:

1. Akademie-Reihe "Digitalisierung auf den Punkt gebracht" (2,0 h)

Fokusthemen werden demnächst bekannt gegeben
 

2. Virtuelle Seminare und Workshops als Ganztags-Veranstaltungen

3. Präsenz-Workshops, Symposien und Fachtagungen
 

 

Unsere Angebote im Einzelnen

AnhangGröße
Bild Icon logo_finsoz_akademie_logo_3c.jpg799.1 KB
01.02.2022 | Online | 15:00 – 17:00 Uhr

Fachgruppe "XRechnung / Billing Chain" - 4. Sitzung

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, dass Sie an der Fachgruppe mitwirken.
Gerne möchten wir Sie über das bevorstehende Fachgruppentreffen informieren und einladen.

Die vierte Sitzung findet statt:

am:          Dienstag, 01. Februar 2022

von:         15:00 – 17:00 Uhr 

als:           Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom

 

Um rechtzeitig vorbereitet zu sein – und mit dem perspektivischen Ziel, einen gemeinsamen Standard für Abrechnungen mit XRechnung in der Sozialwirtschaft zu definieren, bietet FINSOZ die neue Fachgruppe "XRechnung / Billing Chain" an. Es soll definiert werden und vereinheitlicht werden, welche Daten, die momentan an verschiedenen Stellen des XFormats abgelegt sind, standardisiert gespeichert werden können.

 

 

Vorraussetzung der weiteren Mitarbeit in der Fachgruppe ist die Mitgliedschaft beim FINSOZ e. V.

Eingeladen sind Softwareanbieter und Nutzer (Abrechnung).

Interessenten, die in der Fachgruppe mitarbeiten möchten, können sich hier anmelden.

 

Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig, spätetstens ein Tag vor der Veranstaltung, per Mail zu.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Film-,Ton- und Bildaufnahmen angefertigt. Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

Anmeldeschluss: 26.01.2022
18.02.2022 | Online | Uhrzeit: 11:00 - 13:00 Uhr

 

FINSOZ-Akademie-Serie: "Digitale Teilhabe"

Teil 1: „Sensibilisierung und Diskussion von Veränderungserfordernissen zur Ermöglichung digitaler Teilhabe“

 

In den letzten zehn Jahren hat sich in unserer Gesellschaft sehr viel verändert. Die zunehmende Digitalisierung beeinflusst unsere Gewohnheiten, Bedürfnisse und Aktivitäten. Wenig Einfluss hat die Veränderung für Menschen, die in komplexen stationären Einrichtungen leben.

Was bedeutet digitale Teilhabe? Welche Bedeutung könnte Digitalisierung für Menschen, die stationäre Dienstleistungen erhalten, haben?

In diesem Workshop erhalten Sie Anregungen zu Chancen und Risiken digitaler Informations- und Kommunikationskanälen für Ihre Kund*innen und Ideen dieses in Ihrer Organisation zu thematisieren.

Gerne können Sie eigene Erfahrungen teilen und kollegial in den Austausch kommen.

Ein Beispiel, wie für Veränderungserfordernisse sensibilisiert werden kann, rundet unseren Workshop ab.

 

Ausblick:

2. Seminar der Serie am 20.05.2022

„Strategie zur Implementierung digitaler Teilhabe in Organisationen der Sozialwirtschaft“

Teilhabe zu ermöglichen ist unsere Aufgabe als Dienstleister*innen. Dazu gehört auch die häufig untergeordnete digitale Teilhabe. Wie digitale Teilhabe strategisch implementiert werden kann, wie Mitarbeitende mit ins Boot und vor allem Kund*innen befähigt werden können, ist Inhalt unseres Workshops. Sie erhalten einen Fahrplan und praktische Ideen zur Umsetzung.

 

Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Film-,Ton- und Bildaufnahmen angefertigt. Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

Anmeldeschluss: 11.02.2022
03.03.2022 | Köln

"Führung in Zeiten des Digitalen Wandels"

 

Der Digitale Wandel bringt tiefgreifende Veränderungsprozesse mit sich, der „wind of change“ bläst auch durch die Organisationen der Sozialwirtschaft. Die Corona-Pandemie hat viele dieser Prozesse beschleunigt.

 Führung ist hier doppelt gefragt: Zum einen müssen Führungskräfte wissen, um welche Veränderungen es geht und wie sie diesen Prozess aktiv gestalten können. Zum anderen gilt es aber auch, das eigene Führungsverständnis und die Organisationsstrukturen so anzupassen, dass die Menschen mitgenommen werden und Flexibilität und Innovationskraft steigen.  

 

Das Seminar zeigt zunächst die zentralen Paradigmen des digitalen Wandels und seine Wirkungen auf soziale Organisationen auf.

Im zweiten Teil geht es um die konkreten Herausforderungen in einer digitalen Welt und die Frage, wie Führung darauf reagieren sollte.

Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Entwicklung agiler Digitalisierungsstrategien und die Einbeziehung der Mitarbeitenden in deren Entwicklung.

 

Kurze Austauschrunden in Kleingruppen zwischen den Impulsen unterstützen anhand von Leitfragen beim Transfer des Gelernten in die eigene Organisationsrealität.

 

Abgerundet wird das Seminar mit einer praktischen Übung, die die Verbindung der Themen Digitalisierung und Führung plastisch erleben lässt und zugleich methodisches Wissen zur konkreten Umsetzung liefert.

 

Das Tagesseminar findet als Präsenzveranstaltung in Köln statt.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie das Hygienekonzept der Location.

 

Anmeldeschluss: 17.02.2022
04.04.2022 | Kassel

 

 

 

FINSOZ-Akademie-Reihe: „eLearning“

„Wandel und Implementierung von digitalen Bildungsangeboten in Organisationen der Sozialwirtschaft”

 

 

 

Lernen innerhalb der Organisation spannend, qualitativ hochwertig, effektiv und nachhaltig gestalten: eine herausfordernde Aufgabe, die mit Hilfe von digitalen Möglichkeiten gelingen kann.

► Möchten auch Sie Bildungsangebote intern digitalisieren?

► Hätten Sie gerne einen Fahrplan, um den Wandel in der Organisation zu beschreiten?

 

In diesem Tagesseminar erhalten Sie ein praktisches Beispiel, wie

● eine Bildungskultur in Organisationen der Sozialwirtschaft zukünftig aussehen kann

● Bildungsangebote digital verwaltet und kreiert werden können und

● ein zukünftiges Bildungscontrolling gestaltet sein kann.

 

Es werden Begriffe geklärt, zum Beispiel der Unterschied von LMS und CMS, sowie Auswahl-Kriterien von Lernplattformen besprochen.

 

Im Austausch widmen wir uns der Fragestellung, anhand von praktischen Ideen und Tipps, wie der Wandel innerhalb der Organisation vorgenommen werden kann.

 

Mit dem Wissen sind Sie gerüstet den Wandel in Ihrer Organisation zukunfts-orientiert und konkurrenzfähig anzugehen, ohne Ihre Mitarbeitenden hinterher hinken zu lassen.

 

Das Tagesseminar findet als Präsenzveranstaltung in Kassel statt.

 

 

Anmeldeschluss: 21.03.2022
27.04.2022 | Online | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr

 

"Digitale Geschäftsmodelle in der Sozialwirtschaft

- Luftschloss oder reale Chance?"

 

Google, Amazon & Co. zeigen: In der gewerblichen Wirtschaft dominieren längst digitale Geschäftsmodelle. In der deutschen Sozialwirtschaft sind sie dagegen noch rar.

Die komplexe Dreiecksbeziehung zwischen Leistungsträger, Leistungserbringer und Kunde/Klient hemmt bislang disruptive Entwicklungen. Doch das ist keine Garantie für die Zukunft.

 

Das Seminar klärt, was unter einem digitalen Geschäftsmodell zu verstehen ist und zeigt grundlegende Formen und Mechanismen dieser Art der Abwicklung von Transaktionen. Anschließend werden digitale Geschäftsmodelle aus dem Handlungsfeld der Sozialwirtschaft vorgestellt und Chancen und Hürden der Umsetzung mit den Teilnehmenden diskutiert.

 

Das Seminar lädt ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt digitaler Geschäftsmodelle und unterstützt dabei, erste Schritte in diesem neuen Terrain zu wagen.

 

Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Film-,Ton- und Bildaufnahmen angefertigt. Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

 

Anmeldeschluss: 20.04.2022
21.06.2022 bis 22.06.2022
| Paderborn

 

Ankündigung: 16. Fachtagung Sozialinformatik ist vom März auf den Juni 2022 vertagt

Angesichts der aktuellen Planungsunsicherheiten hinsichtlich der Corona-Entwicklungen im Jahr 2022 haben sich die Organisatoren entschieden, die 16. Fachtagung Sozialinformatik vom März 2022 auf den 21. und 22. Juni 2022 zu verschieben. Aus Platzgründen unter Corona-Bedingungen wird es jedoch nicht möglich sein, die Fachtagung wie gewohnt im Priesterseminar in Eichstätt durchzuführen.

Wir freuen uns jedoch, Sie am 21.und 22.06.2022 in Paderborn begrüßen zu dürfen. 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung werden wir Ende Januar 2022 veröffentlichen. 

 

Save the Date: 16. Fachtagung Sozialinformatik

Datum: 21. – 22. Juni 2022

 

 

 

 

Anmeldeschluss:

Informationen

Haben Sie Themenvorschläge oder Wünsche oder würden Sie gerne selbst ein Seminar halten? Dann sprechen Sie uns gerne an. Hier finden Sie die Bedingungen

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Boguslawski zur Verfügung.

info@finsoz.de