FINSOZ-Akademie

Willkommen bei der FINSOZ-Akademie

                                                                  
In der FINSOZ-Akademie bieten wir (Online-)Seminare und Workshops an, Qualifizierungsmaßnahmen und fachspezifische Foren zu Themen aus der Sozialwirtschaft: von Management-Themen und technologischen Innovationen über Strategien und Prozesse der Digitalisierung und der klassischen IT bis hin zu digitalen Bildungsangeboten für Mitarbeiter in Sozialeinrichtungen und Herstellern von Pflege-Software.
Wir bilden die gesamte thematische Bandbreite ab: Entwicklung von Digital-Strategien, Digital Readiness, Schnittstellen-Kompetenz, Interoperabilität und Standardisierung von Digital- und IT-Prozessen.

Schauen Sie in das Angebot der FINSOZ-Akademie - und qualifizieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter für die Themen der Zukunft. Wir sind für Sie da.

 

Ihre Michaela Grundmeier
Vorstandsvorsitzende

Foto: Michaela Grundmeier © Bartos Kurzawski

 


 

Jahresübersicht Veranstaltungen FINSOZ-Akademie 2022

 

Das FINSOZ-Akademie-Angebot gliedert sich in drei Teile:

1. Akademie-Reihe "Digitalisierung auf den Punkt gebracht" (2,0 h)

In diesem Jahr bieten wir Ihnen inhaltlich vier verschiedene Themen-Serien an - vom "Datenschutz/IT-Sicherheit" über "Digitale Geschäftsmodelle in der Sozialwirtschaft" und "Führung in Zeiten des digitalen Wandels" bis hin zu "Digitale Teilhabe".
Näheres finden Sie nachfolgend:

1.1 FINSOZ-Akademie-Serie: "Datenschutz/IT Sicherheit" | 3 Teile

Teil 1: „Cypersecurity – Wie denken Angreifer?“
abgeschlossen am 11.03.2022

Teil 2: „Cybersecurity-Risiken in der Sozialwirtschaft? Typische Angriffsszenarien und wie Hacker vorgehen“ abgeschlossen am 17.03.2022

 
am 08.11.2022 | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr 
 
am 10.11.2022 | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr 
 

1.2 FINSOZ-Akademie: "Digitale Geschäftsmodelle in der Sozialwirtschaft" 

„Digitale Geschäftsmodelle - Luftschloss oder reale Chance?"
abgeschlossen am 27.04.2022
 
 

1.3 FINSOZ-Akademie: „Führung in Zeiten des Digitalen Wandels“

abgeschlossen am 19.05.2022
 

1.4 FINSOZ-Akademie-Serie: "Digitale Teilhabe" | 3 Teile

Teil 1: „Sensibilisierung und Diskussion von Veränderungserfordernissen zur Ermöglichung digitaler Teilhabe“ | abgeschlossen am 18.02.2022
 
Teil 2: "Strategie zur Implementierung digitaler Teilhabe in Organisationen der Sozialwirtschaft"
abgeschlossen am 20.05.2022 
 
Teil 3: "Tools und Anwendungsbeispiele von digitaler Teilhabe“
abgeschlossen am 23.09.2022  
 
 

2. Seminare und Workshops als Ganztags-Veranstaltungen

2.1 FINSOZ-Akademie-Serie: „eLearning“ | 2 Teile

Teil 1: "Wandel und Implementierung von digitalen Bildungsangeboten in Organisationen der Sozialwirtschaft”
abgeschlossen am 04.04.2022 
 
am 29.11.2022 | Uhrzeit: 10:00 - 16:00 Uhr
 
 

3. Präsenz-Workshops, Symposien und Fachtagungen

16. Fachtagung Sozialinformatik
abgeschlossen am 21.06.2022 bis 22.06.2022 | Hotel Vivendi, Paderborn
 
am 13.10.2022 | 09:00 – 14:15 Uhr | Berlin
 
 

 

 

Unsere Angebote im Einzelnen

AnhangGröße
Bild Icon logo_finsoz_akademie_logo_3c.jpg799.1 KB
10.10.2022 | 13:00 – 17:00 Uhr | Online

 

1.  FINSOZ-Fachforum „Telematik-Infrastruktur
für die Altenhilfe“

 

  • Praxis-Veranstaltung für Einrichtungen der Altenhilfe
  • Einführung – Workflows – Praktische Hilfen – Leitfaden

 

Die Telematik-Infrastruktur (TI) soll die „Datenautobahn“ zur integrierten Kommunikation aller Akteure im Gesundheitswesen werden. Ziel ist es,
einen sicheren Informations- und Daten­aus­tausch zwischen Apotheken, Kranken- und Pflegekassen und irgendwann allen Leistungserbringern und Leistungs­trägern im Gesundheitswesen zu gewährleisten.
        „Bauherr“ der TI ist die gematik, die mit TI-Nutzern und -Betreibern mitten in einem Infrastruktur­projekt gewaltigen Ausmaßes steckt. Der Zeit­plan zum Anschluss von Pflegeeinrich­tungen bis Anfang 2024 an die TI – die dann Anwendungen wie die elektro­nische Patientenakte (ePA) oder den elektronischen Medika­tionsplan (eMP) nutzen können – ist ambitioniert.
Die technischen und organisatorischen Hürden in den Organisationen sind herausfordernd; sie müssen intern gut vor­be­reitet sein.

 

Was Sie erwartet:

Im FINSOZ-Fachforum „Telematik-Infrastruktur für die Altenhilfe“ geben  Experten vom FINSOZ, der gematik, dem GKV-Spitzenverband und aus Einrichtungen in der Erprobungsphase u. a. Einblicke in:

  • Roadmap: Informationen zum aktuellen Stand der Anbindung der
    Pflege an die TI
  • Anforderungen an die technologische Infrastruktur und Hardware
  • Optionen der Auswahl von Technologie-Anbietern und Dienstleistern
  • Checkliste zur Vorbereitung auf die TI und den Start der Installation
    in den eigenen Einrichtungen
  • Einblicke in Modell- und Pilotprojekte
  • Weiterführende Hilfestellungen und Unterstützung
     

Ziele und Ergebnisse:

Die Veranstaltung gibt eine strukturierte, praxisnahe Hilfestellung für Orga­nisatio­nen der Altenhilfe bei der geplanten Integration der Telematik-Infra­struktur in die eigene Einrichtung. Sie führt in die Grundlagen der TI ein, zeigt den Stand der Entwicklung auf, präsentiert Pilotprojekte und lässt An­wen­der mit ihren gewonnenen Erfahrun­gen und Praxistipps  zu Wort kommen.
        Teilnehmende werden nach der Veranstaltung in der Lage sein, die Vor­b­e­rei­­tungen zur Anbindung ihrer Einrichtungen an die Telematik-Infra­struk­tur eigenständig zu managen.

 

Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

Anmeldeschluss: 05.10.2022
13.10.2022 | Berliner Traditions-Restaurant „Dicke Wirtin“

Abendlicher Ausklang des Tages

Mitgliederversammlung und Event-Tag klingen mit einem geselligen Zusammensein beim Abendessen in dem Alt-Berliner Traditions-Restaurant „Dicke Wirtin“ aus.

 

 

 
 
 
 
Kommen Sie mit uns um 19:00 Uhr in die Kult-Kneipe in der Carmer Straße 9, 10623 Berlin – in der Nähe des Change Hub.
Sie haben hier die Möglichkeit, sich für unser Get-Together im Anschluss an die Mitgliederversammlung anzumelden. 
Den Link zum Restaurant finden Sie hier.

 

Wir freuen uns über einen gemeinsamen Ausklang mit Ihnen!
Ihr FINSOZ-Vorstand + Geschäftsstelle

 

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen des Bundes und des Landes Berlin, sowie das Hygienekonzept der Location.

Anmeldeschluss: 01.10.2022
13.10.2022 | Change Hub | Berlin

EINLADUNG zur Mitgliederversammlung 2022

           

des Fachverband Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung e.V.

 

Sehr geehrte Mitglieder des FINSOZ,

es ist wieder soweit: Wir freuen uns, Sie wieder herzlich zur Ordentliche Mitgliederversammlung (MV) 2022 des Digitalverbands FINSOZ e.V. einzuladen. Sie wird in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Allein den Veranstaltungsort haben wir gewechselt: Es geht nach Berlin ins stylische – und dem Verbandszweck entsprechende – Change Hub, einer Location für Co-Creating Social Impact.
 

EINLADUNG
Vorstand und Geschäftsführung
laden Sie herzlich hiermit offiziell zur Mitgliederversammlung unseres Verbandes ein.

  • Eckdaten der Mitgliederversammlung:
    Datum:                13. Oktober 2022
  • Uhrzeit:               14:30 – 18:00 Uhr
  • Ort:                    Change Hub| Hardenbergstraße 32 | 10623 Berlin                                   

Location: Change Hub | www.change-hub.de

 

Details Mitgliederversammlung 2022

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bestimmung von Versammlungsleiter und Protokollführer
  3. Jahresbericht des Vorstands
  4. Jahresrechnung und Bericht des Kassenführers
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Anpassung Beitragsordnung – Beschluss
  7. Änderung Satzung – Beschluss
  8. Anträge aus dem Kreis der Verbandsmitglieder

 

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen mit Ihnen, auf konstruktive Gespräche – und auf die gemeinsame, weitere Zukunftsgestaltung unseres Verbandes FINSOZ e.V. Hauptthemen in diesem Jahr: Änderung der Satzung und  Anpassung der Beitragsordnung.

 

 

VERANSTALTUNG am Vormittag
09:15 – 14:15 Uhr

 

Fast schon Tradition: Analog zum vergangenen Jahr reichern wir unsere Mitgliederversammlung mit einem Vormittags-Programm rund um die Digitalisierung an. Nach dem Start im Jahr 2021 unter dem Titel „Technik trifft Soziales“ steigen wir nun ein in die operative Arbeit im Rahmen einer:

 

„ZUKUNFTS-WERKSTATT: digitale Trends und Visionen
für die Sozialwirtschaft“

 

Impulsvortrag "Besser Leben – Quartiere für digitale und soziale Innovationen im Gesundheits- und Sozialwesen" mit Referent Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer und anschließenden

WERKSTATT-Gesprächen: In jeweils fünf Tandem-Teams treten wir in den Dialog rund um die FOKUS-Themen der Digitalisierung. Zusammen mit Referenten aus der Mitgliedschaft treten Sie mit den FINSOZ-Vorständen und der Geschäftsführung in die WERKSTATT-Gespräche rund um die TI, KI, Billing Chain, App-Integration, Digitalkompetenz, eLearning, Best Practices und Zukunftsentwicklungen ein.

 

Abendlicher Ausklang des Tages

Mitgliederversammlung und Event-Tag klingen mit einem geselligen Zusammensein beim Abendessen in dem Alt-Berliner Traditions-Restaurant „Dicke Wirtin“ aus.

Kommen Sie mit uns um 19:00 Uhr in die Kult-Kneipe in der Carmer Straße 9, 10623 Berlin – in der Nähe des Change Hub.

 

­­­­­­­­­----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Anmeldungen:

     

    • Tagesveranstaltung: Teilnehmende an der Tagesveranstaltung „ZUKUNFTS-WERKSTATT: digitale Trends und Visionen für die Sozialwirtschaft“ und anschließender Mitgliederversammlung melden sich bitte bis zum 1. Oktober 2022 hier auf dieser Seite an

     

     

     

    Vorstand und Geschäftsstelle bitten um zahlreiche Anmeldungen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

     

    Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen des Bundes und des Landes Berlin, sowie das Hygienekonzept der Location.

    Anmeldeschluss: 01.10.2022
    13.10.2022 | 09:00 – 14:15 Uhr | Berlin

    ZUKUNFTS-WERKSTATT: Digitale Trends und Visionen für die Sozialwirtschaft

     

    • FINSOZ lädt zur offenen ZUKUNFTS-WERKSTATT ein und
    • öffnet seine Veranstaltung für Nicht-Mitglieder
    • Digitale Themen bündeln – voneinander lernen – gemeinsam digitale Transformation in der Sozialwirtschaft entwickeln

     

    ZUKUNFTS-WERKSTATT – das neue Format des Digitalverbandes FINSOZ öffnet sich für alle Akteure in der Sozialwirtschaft: Im Fokus der ersten gemeinsamen Veranstaltung zwischen den Mitgliedern des Digitalver­bandes, interessierten Einrichtungen der Sozialwirtschaft und technologischen Lösungspartnern stehen „Digitale Trends und Visionen für die Sozialwirt­schaft“.
              In einem trendigen Impulsvortrag und in fünf WERKSTATT-Gesprächen über die aktuellsten Digital-Themen für unsere Branche erfahren Sie u. a.:

     

                       

     

    Was Sie erwartet:
     

    • Wie „Besser Leben-Quartiere“ aussehen – und mit digitalen und innovativen Konzepten bereichert werden
    • Welche Rolle die Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsalltag von
      Einrich­tungen spielt und wie KI – ganz praktisch – ihre Dienstplanung revolu­tionieren kann
    • Wie eLearning dazu beiträgt, Digitalkompetenzen in ihrer Beleg­schaft individuell zu entwickeln, zu schulen und umzusetzen – inklusive der Handreichung eines „1. Leitfadens eLearning für die Sozialwirtschaft“
    • Wie Pflege-Apps mit klassischen Pflege-Management-Systemen ver­zahnt und integriert werden können => eine 1. Blaupause
    • Wie mithilfe einer „Billing Chain“ die klassische Abrechnung in der Eingliederungshilfe durchgehend als Wertschöpfungskette digitali­siert werden kann
    • Und wie – mit Blick auf die intersektorale Vernetzung und dem system­übergreifenden Datenaustausch – die Telematik-Infrastruktur (TI) die Zukunft der Kommunikation bestimmen wird.

     

    Erlebnis-Tour durch die Digitalisierung

    Kommen Sie mit uns auf eine Erlebnis-Tour durch die Themenfelder der Digitalisierung – und identifizieren Sie innovative und technologische Schnitt­stellen, an denen Sie heute oder in der Zukunft für Ihre eigene Organisation und Einrichtung ansetzen können. 
    Das Besondere an der FINSOZ-Erlebnis-Tour: Unsere Werkstatt-Gespräche stehen unter den grundlegenden Prämissen:

     

    1. Relevanz, Praxis-Tauglichkeit und Machbarkeit sowie
    2. Technologiebasierte Unterstützung mittels IT und Digitalisierung

    Ihre Benefits auf einen Blick:

    • Exklusive Teilnahme-Möglichkeit von Nicht-FINSOZ-Mitgliedern an der 1. ZUKUNFTS-WERKSTATT „Digitale Trends und Visionen für die Sozialwirtschaft“ des Digitalverbandes
    • Erstmaliger Markt-Überblick über die wichtigsten Digitalisierungs-Themen der Branche – mit Handreichungen, Blaupause und Leitfäden
    • Sie Netzwerken mit Expert:innen und Kolleg:innen aus über 200 Organi­satio­nen der Sozialwirtschaft zu Zukunftsthemen wie Digitalisierung und IT
    • Sie treten in den kollegialen Austausch mit FINSOZ-Mitgliedern
    • Sie lernen den Digitalverband FINSOZ und seine ausgeprägte Facharbeit für die Akteure der Sozialwirtschaft kennen
    • Sie profitieren von unserem Know-how – und dürfen im 1. Jahr einer Neu-Mitgliedschaft mit attraktiven Benefits rechnen

     

    Anmeldeschluss: 02.10.2022
    13.10.2022 | Change Hub | Berlin

    EINLADUNG zur Mitgliederversammlung 2022

               

    des Fachverband Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung e.V.

     

    Sehr geehrte Mitglieder des FINSOZ,

    es ist wieder soweit: Wir freuen uns, Sie wieder herzlich zur Ordentliche Mitgliederversammlung (MV) 2022 des Digitalverbands FINSOZ e.V. einzuladen. Sie wird in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Allein den Veranstaltungsort haben wir gewechselt: Es geht nach Berlin ins stylische – und dem Verbandszweck entsprechende – Change Hub, einer Location für Co-Creating Social Impact.
     

    EINLADUNG

    Vorstand und Geschäftsführung laden Sie herzlich hiermit offiziell zur Mitgliederversammlung unseres Verbandes ein.

     

    Eckdaten der Mitgliederversammlung:

    • Datum:                13. Oktober 2022

    • Uhrzeit:               14:30 – 18:00 Uhr

    • Ort:                    Change Hub | Hardenbergstraße 32 | 10623 Berlin                                   

     

     

     

     

    Location: Change Hub | www.change-hub.de

     

    Details Mitgliederversammlung 2022

    Tagesordnung

    1. Begrüßung
    2. Bestimmung von Versammlungsleiter und Protokollführer
    3. Jahresbericht des Vorstands
    4. Jahresrechnung und Bericht des Kassenführers
    5. Entlastung des Vorstandes
    6. Anpassung Beitragsordnung – Beschluss
    7. Änderung Satzung – Beschluss
    8. Anträge aus dem Kreis der Verbandsmitglieder

     

    Wir freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen mit Ihnen, auf konstruktive Gespräche – und auf die gemeinsame, weitere Zukunftsgestaltung unseres Verbandes FINSOZ e.V. Hauptthemen in diesem Jahr: Änderung der Satzung und  Anpassung der Beitragsordnung.

     

    Abendlicher Ausklang des Tages

    Mitgliederversammlung und Event-Tag klingen mit einem geselligen Zusammensein beim Abendessen in dem Alt-Berliner Traditions-Restaurant „Dicke Wirtin“ aus.

    Kommen Sie mit uns um 19:00 Uhr in die Kult-Kneipe in der Carmer Straße 9, 10623 Berlin – in der Nähe des Change Hub.
     
     
     
     

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Anmeldungen:

       

      • Tagesveranstaltung: Teilnehmende an der Tagesveranstaltung „ZUKUNFTS-WERKSTATT: digitale Trends und Visionen für die Sozialwirtschaft“ und anschließender Mitgliederversammlung melden sich bitte an bis zum 1. Oktober 2022 unter: EINLADUNG zur Mitgliederversammlung 2022 | FINSOZ e.V.

       

      • Mitgliederversammlung: Wer nur an der Mitgliederversammlung am Nachmittag teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 01. Oktober 2022 hier auf dieser Seite an

       

       

      Vorstand und Geschäftsstelle bitten um zahlreiche Anmeldungen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

       

      Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen des Bundes und des Landes Berlin, sowie das Hygienekonzept der Location.

      Anmeldeschluss: 01.10.2022
      18.10.2022 | Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr | Online

       

      Initiative Pflege-Digitalisierung lädt ein
       

      zum Erfahrungsaustausch:  

       

      „Integration von Pflege-Apps mit klassischen Pflegemanagement-Systemen“

       

      • PMS-Hersteller & App-Hersteller & Innovative Träger der Sozialwirtschaft

       

      Gemeinsam digitalisieren – und Mehrwerte für soziale Einrichtungen, App-Anbie­ter und Hersteller von Pflege-Management-Software (PMS) schaffen: Kooperation ist der Schlüssel zum Erfolg zur Digitalisierung in der Sozialwirtschaft. Doch der Zweiklang von im Markt etablierten Lösungen mit innovativen Apps ist aktuell wenig effektiv. Die Anbindung von Apps an die Pflege-Management-Soft­ware von Einrichtungen wird durch einen Wildwuchs individueller APIs er­schwert. Ein ärgerliches Hindernis, dass vor allem die Verbreitung und Implemen­tierung von digitalen Anwendungen in die klassische Sozialwirtschaft erschwert.  

       

      Angebot:
      FINSOZ will das ändern – und lädt interessierte PMS- und App-Hersteller, Träger und Einrichtungen zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch ein hinsichtlich der:

      • Integration von Pflege-Apps mit klassischen Pflegemanagement-Systemen, beispielsweise durch:
        • konzeptionellen Entwicklung einer „Consumer-API“ als
        • virtuellen, marktverbindenden Daten-Hub

       

      Mit dem Ziel, eine Blaupause für eine offene und interoperable Integrations-Platt­form für einen trägerübergreifenden, ganzheitlichen, cloud­basierten Datenaus­tausch von PMS- und App-Anbietern zu kreieren – und im Markt zu etablieren.

       

      Die Vorteile liegen für alle Beteiligten auf der Hand.

      Mehrwert für:

      • Einrichtungen: Apps finden einen Zugang und eine nachhaltige Anwendung in den sozialen Einrichtungen – und alle Daten werden in einem Pflege-Management-System automatisch erfasst und stehen den Einrichtungen ganzheitlich zur Verfügung
      • App-Hersteller: Sämtliche Apps lassen sich in die Pflege-Management-Systeme automatisch integrieren; die Entwicklung (kostenpflichtiger) individueller API pro Softwarehaus und Einrichtung entfällt
      • PMS-Hersteller: Etablierte Softwaresysteme lassen sich an jegliche Apps andocken; die zusätzlich generierten Daten werden in die Pflege-Doku­men­tation eingespeist – und stehen damit wieder den Einrichtungen selbst und zu deren Nutzung für die eigenen Klienten parat
         
      • Inhalte des Erfahrungsaustausches:

      • Vorstellung der technisch möglichen Rahmenbedingungen für die konzeptionelle Entwicklung einer Consumer-API:
        • FHIR als technische Basis für Strukturdefinitionen
        • PIO/MIO als standardisierte Objekte für den Informationsaustausch
        • TI als Transport und Speichermedium (KIM bzw. ePA)
        • Standardisierung von Systemen über ISIP ("Integrierte Systeme in der Pflege“) durch die Bestätigung von Systemen durch die gematik ab dem Jahr 2024
           
      • Positionierung der Hersteller von Pflegemanagement-Systemen:
        • Umfassende Datenhaltung und Prozessunterstützung für die betreuten Klienten
        • typischerweise on Premise und einrichtungs- bzw. trägerbezogen
          Vorstellung eines typischen PMS

           
      • Positionierung der APP-Hersteller
        • Fokussierung auf einen Use-Case
        • Einrichtungsübergreifend / Cloud und Vorstellung einer Pflege-App
           
      • Erarbeitung von Synergieeffekten 
      • Diskussion über mögliche Geschäftsmodelle
      • ggf. Vereinbarung von Pilotprojekten

       

      Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
      Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

      Anmeldeschluss: 02.10.2022
      26.10.2022 | Online | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr

       

      "Digitale Geschäftsmodelle in der Sozialwirtschaft

      - Luftschloss oder reale Chance?"

       

      Google, Amazon & Co. zeigen: In der gewerblichen Wirtschaft dominieren längst digitale Geschäftsmodelle. In der deutschen Sozialwirtschaft sind sie dagegen noch rar.

      Die komplexe Dreiecksbeziehung zwischen Leistungsträger, Leistungserbringer und Kunde/Klient hemmt bislang disruptive Entwicklungen. Doch das ist keine Garantie für die Zukunft.

       

      Das Seminar klärt, was unter einem digitalen Geschäftsmodell zu verstehen ist und zeigt grundlegende Formen und Mechanismen dieser Art der Abwicklung von Transaktionen. Anschließend werden digitale Geschäftsmodelle aus dem Handlungsfeld der Sozialwirtschaft vorgestellt und Chancen und Hürden der Umsetzung mit den Teilnehmenden diskutiert. Zu den Hürden gehört auch der kulturelle Wandel, um radikal kundenorientiert digitale Denkweisen im Unternehmen zu etablieren. Die Paul Hartmann AG hat diesen Prozess bereits vollzogen und zeigt, wie dieser Wandel gelingen kann.

       

      Das Seminar lädt ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt digitaler Geschäftsmodelle und unterstützt dabei, erste Schritte in diesem neuen Terrain zu wagen.

       

      Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
      Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

      Anmeldeschluss: 16.10.2022
      28.10.2022 | Online | Uhrzeit: 11:00 - 13:00 Uhr

       

      FINSOZ-Akademie-Serie: „Digitale Teilhabe“

       

      Teil 4: „Kommunikative Teilhabe durch digitale Kommunikationshilfen, Apps und Software“

       

      Durch digitale Möglichkeiten kann die individuelle Teilhabe maximiert werden. Insbesondere in Bezug auf die Kommunikation – die bekanntlich der Schlüssel zur Welt und persönlichen Entwicklung ist – können digitale Apps und Software gewinnbringend eingesetzt werden.

      Sie erhalten in diesem Workshop praktische Ideen und Beispiele zur Anwendung mit Menschen, die Schwierigkeiten in der Kommunikation haben.

       

      Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
      Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

      Anmeldeschluss: 16.10.2022
      08.11.2022 | Online | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr

       

      FINSOZ-Akademie-Serie: "Datenschutz/IT Sicherheit"

       

      Teil 3: „Security Awareness – Wie setze ich in der Sozialwirtschaft Security Awareness Kampagnen um."

       

       

      Der Mensch als Schutzschild gegen Cyber-Angriffe? Dieser Frage wird in diesem Onlineseminar auf den Grund gegangen.

      Während vielen Bedrohungen durch technische Aufrüstung begegnet werden kann, gibt es immer wieder Angriffe, die Menschen als Zugangspunkt nutzen.

      Die Masche mit dem Erbe des Prinzen ist hinlänglich bekannt, doch wie sieht es bei personalisierten Angriffen aus? Hier lauert eine reale Gefahr, die häufig nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Angreifende erlangen durch öffentlich zugängliche Daten genug Informationen, um Mitarbeitende hinters Licht zu führen, wenn diese nicht ausreichend geschult sind.

       

      Neben einem aktuellen Überblick zu Cybervorfällen und Angriffsstrategien wird es eine Live-Phishing-Vorführung mit Vorstellung von Abwehrstrategien geben.

       

      In der Diskussion gehen wir dann gemeinsam mit dem Referenten der Frage nach, wie diesen Bedrohungen sinnvoll begegnet werden kann.

      Fragen Sie, was Sie schon immer einmal loswerden wollten und lassen Sie uns gemeinsam skizzieren, wie sich Einrichtungen in der Sozialwirtschaft mit pragmatischen Konzepten bestmöglich schützen können.

       

      Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
      Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

       

      Anmeldeschluss: 30.10.2022
      10.11.2022 | Online | Uhrzeit: 14:00 - 16:00 Uhr

       

      FINSOZ-Akademie-Reihe: Datenschutz/IT Sicherheit

       

      Teil 4: „Basiswissen Recht für ITler“

       

      Im Zuge der Digitalisierung sind immer mehr Geschäftsprozesse von funktionierenden und sicheren IT-Systemen abhängig, so dass Lücken in der IT-Sicherheit bedrohlich oder existenzgefährdend für Organisationen werden können. Um diesen Gefahren zu begegnen, werden derzeit in vielen Bereichen und im zunehmenden Maße verbindliche rechtliche Vorgaben zur Gestaltung der IT-Sicherheit geschaffen, wodurch sich eine eigene rechtliche Disziplin zu entwickeln beginnt, das IT-Sicherheitsrecht.

       

      Beim IT-Sicherheitsrecht handelt es sich nicht um ein einheitliches und zusammenhängendes Regelwerk im Sinne eines IT-Sicherheitsgesetzbuchs, sondern um eine Vielzahl von unterschiedlichen Regelungen für verschiedenste Bereiche unserer Gesellschaft, die auch zunehmend mit Sanktionen durchgesetzt werden.

       

      Im Rahmen der Veranstaltung geben die Referenten einen Überblick darüber, in welchen Bereichen bereits rechtliche verbindliche Gesetze oder Normen für die Gestaltung der IT-Sicherheit existieren, gehen auf mögliche Sanktionen und auf den zentralen Begriff dieser Regelungen ein, dem „Stand der Technik“. Die Besonderheit und gleichzeitig auch Herausforderung des Verständnisses dieses Begriffs ist dessen Dynamik. Was vor ein paar Monaten noch aktuell war, kann heute schon veraltet sein. Daher lohnt es sich auch für Nicht-Juristen die Grundlagen des IT-Sicherheitsrechts kennenzulernen und gemeinsam mit unseren Referenten zu diskutieren, denn maßgeblich ist die Entwicklung der Technik.

       

      Die Veranstaltung findet als Video-Konferenz mit dem Kommunikationstool Zoom statt. Die Zugangsdaten senden wir an alle registrierten Teilnehmer rechtzeitig per Mail zu.
      Datenschutz-Information für das Online-Meeting-Tool Zoom finden Sie im Anhang.

       

      Anmeldeschluss: 01.11.2022

      Informationen

      Haben Sie Themenvorschläge oder Wünsche oder würden Sie gerne selbst ein Seminar halten? Dann sprechen Sie uns gerne an. Hier finden Sie die Bedingungen

      Für Rückfragen steht Ihnen Frau Boguslawski zur Verfügung.

      info@finsoz.de